Beratung Gaming PC

Dieses Thema wurde von swisscenturion gestartet, 26. Nov. 2011.

  1. Mon3y13ankeR

    Mon3y13ankeR Berühmtheit

    Stimmt schon. Ich baue meinen PC auch lieber selber, genau aus den Gründen die du genannt hast und weil ich gerne weis welche Programme ich wirklich drauf habe und auch brauche um den PC laufen zu lassen. Aber für Leute mit weniger Interesse oder Wissen um Computer zu Bauen/Warten/Installieren ist es einfacher eine Hotline anzurufen und sich helfen zu lassen (in der Garantie inbegriffen) ;)
     
    Digmo und Kartus gefällt dies.
  2. L1f374k3r

    L1f374k3r Neumitglied

  3. Digmo

    Digmo Berühmtheit

    L1f374k3r gefällt dies.
  4. Yldron

    Yldron Berühmtheit

    Falsch, Z170 unterstützt bis zu 3600 MHz (source)

    (würde übrigens auch sonst nichts machen, der ram läuft sonst einfach auf der tieferen frequenz, was auch kein problem wäre, da die gleich teuer sind)
     
    L1f374k3r gefällt dies.
  5. Digmo

    Digmo Berühmtheit

    Ich dachte der chipsatz der rams mus mit dem ram chipsatz auf dem motherboard übereinstimmen
     
  6. L1f374k3r

    L1f374k3r Neumitglied

  7. MrNicolaZenk

    MrNicolaZenk Redaktion
    Staff

    Hey Leute

    Ich möchte mir demnächst einen Gaming-PC kaufen bzw bauen. Da ich mich mit der Materie so rein garnicht auskenne möchte ich hier gerne etwas Hilfe beantragen von euch. Viele von euch kennen sich dort ja sehr gut aus. Mein Limit wäre einfach bei 4000fr. Für das Geld möchte ich einen PC der nicht gerade in 3 Jahren schon wieder hinter dem Mond (naja ist ja normal bei der stetigen neuen Hardware ^^) ist.
    Ich weiss zwar wie man einen PC zusammenbaut, aber weiss nicht auf was ich achten muss welche Komponenten zusammenpassen. Dort gibt es ja mitlerweile so viele verschiedene Anbieter und Arten der Hardware.

    Hoffe, jemand kann mir helfen :)
    Danke schonmal!

    LG Nici
     
  8. Mon3y13ankeR

    Mon3y13ankeR Berühmtheit

    Hast du Preferenzen zu bestimmten Marken oder magst irgendwelche überhaupt nicht? Und so btw. 4000 Franken sind schon ein wenig Overkill wenn du nur den PC ohne Peripherie brauchts ;). Kommt halt immer darauf an wie sehr du gute Grafik brauchst in den Spielen. Ich meine es gibt Leute die Spielen auf PC's die fast 10 Jahre alt sind. Einfach nicht mehr auf Ultra sondern nur noch auf Low - Medium Grafik Einstellungen.

    P.S: Manchmal macht es mehr sinn alle 2-3 Jahre ein neues System zu kaufen und dafür jedes mal nur 1500 auszugeben.
     
    Kartus gefällt dies.
  9. MrNicolaZenk

    MrNicolaZenk Redaktion
    Staff

    Naja wie gesagt.. Ich kenne mich auf dem Gebiet 0 aus. Ich hatte jahrelang einen Gamerlaptop nach dem anderen und möchte jetzt einfach mal ein wenig mehr Leistung für das ausgegebene Geld sehen. Mich nervt es eben ein wenig auf Shader in MC oder hohe Grafikeinstellungen zu verzichten. Die 4000fr sind schon hoch angesetzt. Das auch nur weil ich keine Ahnung von PC-Komponenten habe. Ich habe eigentlich keine grösseren Vorlieben. Es sollte einfach eine gute SSD für das Betriebssystem vorhanden sein und eine grosse HDD für Spiele haben. Wenn es geht die CPU von Intel. Der Rest spielt mir keine grosse Rolle. Er soll einfacg gut laufen und nicht bei heutigen games schlapp machen ^^
     
  10. Mon3y13ankeR

    Mon3y13ankeR Berühmtheit

    https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=9BCBBAE605A25C283E1EE48500188750 Günstige Variante mit neuem Kaby-Lake Prozessor (weil Bundle 700.- ist im moment. Sehr geiles Preis Leistungsverhältnis.)
    https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=C4BF8F5624D3B48A51355D98E692539F Teurere Variante. Hat 1TB SSD statt 250GB und Nvidia GTX 1080 statt AMD 480X.

    Bei beiden hat es noch kein Betriebssystem und noch keine Lüfter dabei. Zusatzkosten sind dabei ca. 100.- für Windows 10 und je nach Lüfter für CPU und Gehäuse 100-300.-.
     
    MrNicolaZenk gefällt dies.
  11. Kartus

    Kartus Lead Community
    Admin

    Ich sehe aber eine GTX 1070 unter dem Link.
     
  12. Mon3y13ankeR

    Mon3y13ankeR Berühmtheit

    ups falsche graka angewählt xD
     
  13. MrNicolaZenk

    MrNicolaZenk Redaktion
    Staff

  14. Mon3y13ankeR

    Mon3y13ankeR Berühmtheit

    Also das ganze wurde in ca 20 Minuten erstellt. Sollte so als Basis dazu dienen wie es in etwa aussehen könnte. Es gibt hier und da bestimmt Verbesserung potential jedoch kann ich mit gutem gewissen sagen das beide Systeme laufen werden (sofern man einen CPU kühler dazu kauft) und auch auf einem guten Modernen Standard sind ;)
     
  15. MrNicolaZenk

    MrNicolaZenk Redaktion
    Staff

  16. Digmo

    Digmo Berühmtheit

    Kannst dir überlegen ob de ne all in one wasserkühlung nimms für de prozi, nach meiner erfahrund lohnt sich das.
     
  17. MrNicolaZenk

    MrNicolaZenk Redaktion
    Staff

    Naja bin nicht so ein Fan von Wasserkühlungen. Mir passt Flüssigkeit und Elektronik nicht so dicht zusammen ^^ und ein Lüfter stört mich eigentlich nicht vom Geräusch her.
     
    Digmo gefällt dies.
  18. 0n1cOn3

    0n1cOn3 Aktives Mitglied

    ubik und Kartus gefällt dies.
  19. ubik

    ubik Mitglied

    Dem kann ich nur zustimmen, hab den selben Lüfter verbaut und der ist echt so oder so extrem leise.

    Das Mainboard finde ich ein bisschen teuer, da gibt es viele günstigere Alternativen.
     
    Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: 16. Jan. 2017
    0n1cOn3 gefällt dies.
  20. Mon3y13ankeR

    Mon3y13ankeR Berühmtheit

    Wieso eigentlich nicht eines der Kaby Lake bundles von Digitec? du sparst dir sozusagen 2x 8 GB RAM im Preis.
     
    0n1cOn3 gefällt dies.
Die Seite wird geladen...

Benutzer im Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 0)