Windows 10

Dieses Thema wurde von Kartus gestartet, 22. Jan. 2015.

  1. Kartus

    Kartus Lead Community
    Admin

    Was wird Windows 10 besser machen als Windows 8?

    Windows 10 wird für Nutzer von Windows 7 oder neuer ein Jahr lang kostenlos angeboten! Bislang ist aber nicht klar, wie genau das Upgrade funktioniert, wie viel Windows 10 danach kosten wird und ob das Upgrade an einen Computer oder beispielsweise an einen Microsoft Account gebunden ist. Windows 10 wird nach der Veröffentlichung auch immer wieder aktualisiert und angepasst. Versionsnummern werden dann überflüssig.

    Auch neu in Windows 10 enthalten sein wird die Sprachassistentin Cortana, die neue Benutzeroberfläche samt Continuum (fliessender Übergang zwischen einer bevorzugten Bedienung per Touch oder per Maus und Tastatur) und das Benachrichtigungszentrum. Der interessante neue Browser Spartan wurde ebenfalls präsentiert, ist allerdings in der angekündigten Vorschau-Version noch nicht enthalten und soll später nachgereicht werden. Bestätigt wurden die Möglichkeit, Notizen auf Webseiten vorzunehmen und diese unter anderem mit OneNote zu teilen. Cortana wird ebenfalls ein Bestandteil des Browsers und soll bei Suchen zusätzliche Informationen liefern.

    DirectX 12 soll Vorteile wie mehr Hardwarenähe und bessere Ressourcennutzung bieten. Auf der Game Developers Conference im März wird DirectX 12 dann ein Schwerpunkt sein. Ich bin gespannt.

    Und dann noch das Cross-Play mit der Xbox One und Spiele-Streaming.

    Microsoft is back? Was meint ihr?




    Microsoft hat auf seinem Windows-10-Event einige interessante Neuigkeiten für Spieler bekannt gegeben. So bringt das neue Betriebssystem etwa ein Cross-Play-Feature mit der Xbox One sowie eine Funktion zum Spiele-Streaming mit sich.

    Umsetzen möchte Microsoft dieses Vorhaben mit Hilfe einer neuen Xbox-Applikation für Windows 10. Die stellt nicht nur sämtliche auf der Xbox One und der Xbox 360 gespielten Videospieltitel dar, sondern dient als Sammelpunkt für auf sämtlichen bekannten Plattformen genutzte Spiele.

    Eine neue Game-DVR-Funktion erlaubt es zudem, im Spiele-Sessions im Hintergrund auf Video aufzuzeichnen und direkt über YouTube zu verbreiten - ganz so wie es beispielsweise bereits auf der Xbox One mögluch ist.Neben der Integration der von aktuellen Grafikkarten und der Xbox One unterstützten Programmierschnittstellen-Sammlung DirectX 12 in Windows 10 dürfte für Gamer aber wohl insbesondere das Cross-Gaming-Feature von besonderem Interesse sein.

    Wie Spencer nämlich ankündigte, werden demnächst die ersten Windows-10-Spiele auf den Markt kommen, in deren Mehrspieler-Modus PC-Spieler gegen Xbox-One-Besitzer antreten können.

    Als ein prominentes Beispiel nannte Microsoft bei dieser Gelegenheit Fable Legends . Das Fantasy-Rollenspiel soll zeitgleich für die Xbox One und den PC erscheinen (irgendwann 2015) und wird im Vorfeld seiner Veröffentlichung noch einmal einem Cross-Plattform-Multiplayer-Betatest unterzogen. Eine Anmeldung dafür ist ab sofort unter fablelegends.com möglich. Der Titel wird Gebrauch von DirectX 12 machen. Ein offizieller FAQ-Artikel beantwortet weitere gängige Fragen.

    Und auch über die Cross-Play-Funktionalität arbeitet Microsoft an einer weiteren Verknüpfung seiner verschiedenen Plattformen. So werden sich Xbox-One-Spiele zukünftig auf PCs oder Tablets mit Windows 10 als Betriebssystem streamen lassen. Dazu muss sich lediglich eine Xbox One im selben Heimnetzwerk befinden. Eigentlich exklusiv für die neuste Microsoft-Konsole entwickelte und veröffentlichte Spiele wie etwa Forza Horizon 2 lassen sich so in Zukunft also auch auf dem PC spielen.

    Über die Streaming-Funktion werden Spieler übrigens auf ihrem Windows-10-Rechner auf sämtliche Funktionen der Xbox One, deren komplette Benutzeroberfläche mit eingeschlossen, zugreifen können.

    Quelle: gamestar.de

     
    Husse43 gefällt dies.
  2. Zetwonso

    Zetwonso Berühmtheit
    Legende

    Ich muss sagen, Microsoft hat mich mit ihrere Präsentation positiv überrascht. Zum einen sehe ich in Windows 10 einen würdigen Nachfolger für Windows 7. Ob sich das bestätigen wird, werden wir noch sehen. Zum anderen finde ich ihre Politik bezüglich der Verbreitung des Betriebssystems (im ersten Jahr gratis umsteigen) einen sehr guten Schritt.

    Bei der Hololens bin ich noch skeptisch. Grundsätzlich scheint mir das Ding eine Mischung aus Google Glass und Occulus Rift zu sein. Kombiniert mit der Technik von Microsoft Kinect könnte es ein Meilenstein in der Informationstechnologie werden. Doch das kommt Arg darauf an, was die Hololens wirklich auf dem Kasten hat.

    Die Vereinigung der verschiedenen Plattformen auf ein Betriebssystem ist zudem etwas, was ich als zukünftig sinnvoll erachte. So wie ich das sehe werden wir in einigen Jahren nicht nur das Betriebssystem (und somit die Software) zentralisieren, sondern bald auch die Hardware. In nicht allzu ferner Zukunft sehe ich in jedem Haushalt nur noch einen grossen, leistungsstarken Computer, auf den man mit all seinen Endgeräten (sei es Hololens, Tablet, Smartphone, Laptop oder konventioneller Rechner) zugreifen kann.
     
    Beyi und Kartus gefällt dies.
  3. Kartus

    Kartus Lead Community
    Admin

    Cloud :sneaky:
     
    0n1cOn3 gefällt dies.
  4. Zetwonso

    Zetwonso Berühmtheit
    Legende

    Cloud macht das nur in einem bestimmten Rahmen. Es ist ein Zwischenschritt zwischen dem, was wir heute kennen, und dem, was ich meine. Cloud verschafft dir nur Speicherplatz. Es verschafft dir die Möglichkeit mehr zu speichern, als auf deinem Gerät möglich ist. Gespeichert wird das Ganze aber meistens auf irgendeinem Server von irgendeiner Firma. Hier liegt schon ein erster Unterschied: Ich hätte gerne meine Daten zu Hause auf meinem zentralen Rechner gespeichert (der natürlich als Cloud funktioniert).

    Aber ich würde gerne noch weitergehen. Soweit nämlich, dass das Endgerät nur noch als Interface dient und kein eigenständiger Rechner. Was meine ich damit: Dein Smartphone hat keine eigene Rechenpower, keine GPU, CPU oder HD- Space oder irgendwas anderes. Alles, was es kann, ist deine Inputs (wie die auch immer sein mögen) an den Zentralrechner zu geben und vom Zentralrechner Daten zu empfangen. Sozusagen nur noch eine Maus und ein Bildschirm, der kabellos mit dem Rechner verbunden ist.

    Nachteil: Ohne Verbindung funktioniert das gesamte Device nicht. Ist der Zentralrechner kaputt, gibt es Probleme.
    Vorteil: Du kannst auf jedem deiner Geräte auf die volle Rechnerleistung eines Supercomputers (im Vergleich) zurückgreifen.
     
  5. Kartus

    Kartus Lead Community
    Admin

    Ich meinte mit "Cloud" genau das, was du beschrieben hast :) Für mich ist Cloud nicht nur Speicher, sondern auch Computer, von denen man über das Internet Daten austauschen kann, sowohl Dateien als auch Bild-Eingabe-Streaming. Es gibt ja sogenannte Cloud Server und Cloud Gaming.
     
  6. Zetwonso

    Zetwonso Berühmtheit
    Legende

    Aber sämtliche Formen der Cloud finden bisher immer auf öffentlichen Servern statt. Selbst die meisten ''private Cloud' speichern die Daten auf irgendwelchen Firmenservern ab. Und noch einmal: Cloud, so wie wir es heute kennen ist nur ein Zwischenschritt, denn bis jetzt werden maximal einzelne Programme gestreamt, nicht aber das ganze Betriebssystem.
     
  7. Kartus

    Kartus Lead Community
    Admin

    SteamOS verfolgt ja auch diesen Ansatz per In-Home-Streaming. Ich denke das wird in 10 Jahren ein Standard sein.
     
    Husse43 gefällt dies.
  8. Zetwonso

    Zetwonso Berühmtheit
    Legende

    Denke ich auch
     
  9. 0n1cOn3

    0n1cOn3 Aktives Mitglied

    Ich habe mir Win10 Dev: mal heruntergeladen & auf USB geschmiessen. Werde mir morgen Zeit nehmen & später mein Gesamteindruck inkl Benchmark & Details hier veröffentlichen
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Jan. 2015
  10. shr00my

    shr00my Berühmtheit

    Du kannst ganze Datacenter in der Cloud haben, mit dynamischer Skalierung. Just sayin'
    Zum Thema CloudStorage, ich hab zu Hause auf meinem Server eine OwnCloud Instanz laufen, das ist dann wirklich alles privat und in meiner Hand.
    Doppelpost zusammengeführt, 30. Jan. 2015. Ursprünglicher Post: 30. Jan. 2015
    OnTopic:
    Freu mich auf das Update für mein Surface Pro 3.
    Wird einige geile Neuerungen für Touch geben, wie die angesprochene nahtlose Überschneidung von Tablet und Desktop mode.
    Metro Apps können endlich windowed verwendet werden <3

    Meines Erachtens genau die richtige Entscheidung. Wenn ich nämlich mein Surface ohne Tastatur nutze, verwende ich meistens die Youtube oder Twitch App.
    Wenn ich dann aber das TypeCover anschliesse, möchte ich den kompletten DesktopMode nutzen können.unter umständen aber trotzdem den Stream noch in der Ecke halten.
    Dies gienge natürlich auch mit dem Split modus, man verliert aber grad bei VideoApps dann oben und unten in der Video-Hälfte ziemlich viel Platz
     
  11. PermafrostMusic

    PermafrostMusic Chefredaktion
    Staff

    Cool, man kann auch von der Xbox aus auf den PC streamen, weil Xbox ja die bessere Maschine ist und 60FPS/1080p eh niemand braucht auf dem PC.

    /sarkasmus off

    ABER UMGEKEHRT GEHT ES NATÜRLICH NICHT!! Microsoft ist einfach unglaublich dumm. ^^
     
  12. kingoftorte

    kingoftorte Aktives Mitglied

    Ich habe eine Frage, ich habe nun Windows 10 installiert und bis jetzt bin ich zufrieden damit. Bis auf einen Punkt, irgendwie ist die Taskleiste und deren Symbole extrem klein und viele Symbole sind sehr verpixelt obwohl sie so klein sind. Hat das Problem sonst noch jemand und weiss jemand eine Lösung?

    Unbenannt.PNG
     
  13. Yldron

    Yldron Berühmtheit

    hast du denn ein retinadisplay? falls nein, dann ist das nicht verpixelt. das windows-store-logo hat ein bisschen wenig antialiasing, aber verpixelt ist da gar nix
     
  14. kingoftorte

    kingoftorte Aktives Mitglied

    Ob ich ein Retina Display habe, weiss ich leider nicht, ich habe einfach ein Full HD 60H Monitor. Und du hast recht auf dem Screen ist es nicht wirklich gut erkennbar. Aber zb Spotify oder auch andere Programme sind krasser verschwommen (das store logo stört mich nicht). Und bei wind 7, waren die Symbole viel grösser und angehmer zum klicken und viel besser aufgelöst. Ich glaube bei Wind7 gabs das Problem auch aber da konnte man irgend eine DPI Einstellung vornehmen um das Problem zu lösen, was ich bei 10 nicht fand. Aber falls niemand was dazu weis danke ich für die Hilfe und werde mal damit Leben ;D

    PS: Hat sonst noch wer Windows 10 und wie findet Ihr es? Irgendwelche Anmerkungen/coole Featueres/Tipps?
     
  15. Gast2990

    Gast2990 Berühmtheit

    Wenn das das absolut einzige "Problem" an Windoofs 10 ist, dann ist ja alles in Ordnung ;)
     
    kingoftorte gefällt dies.
  16. Yldron

    Yldron Berühmtheit

  17. Lotussy

    Lotussy Berühmtheit

    Hehehe, Windows and just *1* Problem.... heheheh
     
    kingoftorte und 0n1cOn3 gefällt dies.
  18. Sayuri_Yuto

    Sayuri_Yuto Aktives Mitglied

    Mein Windows 10 ist soooooo langsam, und hat viel zu lange Ladezeiten.. X( Woran könnte dies liegen?
    GlG Sayuri
     
    DoctorFluxus gefällt dies.
  19. 0n1cOn3

    0n1cOn3 Aktives Mitglied

    Schau mal dein Autostart an :)
     
  20. Sayuri_Yuto

    Sayuri_Yuto Aktives Mitglied

    Mein Windows 10 stellt unteranderem ständig die Sprache und Tastatur zurück. Wie kann ich das verhindern?
     
    DoctorFluxus gefällt dies.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Windows
  1. zoeli72
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    11.276
  2. MrNicolaZenk
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.587
  3. PermafrostMusic
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    858
  4. Windows_2000
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.082
  5. WHOR
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.046

Benutzer im Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 0)