Biete Waren Aussenposten Xar

Dieses Thema wurde von Ewaari gestartet, 14. Mai 2016.

  1. Ewaari

    Ewaari Neumitglied

    Grosse Mengen:
    • Sättel (50+ an Lager)
    • Namensschilder (50+ an Lager)
    • diverse Fische

    kleine Mengen/Einzelstücke:
    • Bögen mit perfekten Verzauberungen *1 (2 an Lager) - 10 Dias/Stück (verhandelbar)
    • Angeln mit perfekten Verzauberungen *2 (0 an Lager)
    • diverse Bücher mit Verzauberung Lvl 30 *3

    Produkt = momentan nicht verfügbar, Bestellung möglich.
    *1

    => Beispiel:
    [​IMG]

    #001 Nihilra - Ewaari
    #002 Garjzla - funnysimpson
    #003 Remorja - toko93
    #004 Adurna - Lucor23
    #005 Deloira -
    #006 Kasneja -
    #007
    #008

    *3
    wenn Ihr bestimmte Verzauberungen sucht, fragt nach und ich schau nach ob ich solche habe
    -Reperatur momentan keine vorhanden



    Grosse Mengen:
    • Glowstone
    • Lohenrute
    • Schleimball
    • Eisen
    • Diamanten

    kleine Mengen/Einzelstücke:
    • +/- 1 Stack Quarz für Komperatoren
    • Notch Apple
    Macht mir ein Angebot. ;)

    Grüsse Ewa

    Eine kleine Story folgt später.
    Originaltext aus dem Bauprojekt
    >Da die Fischer von Xar seit Generationen in der Fischerei tätig sind haben sich auch ihre Angeln zu hohem Niveau entwickelt (Fische aller Art/perfekt verzauberte Angeln)
    >Die Zauberer von Xar sind darauf spezialisiert Bücher mit Magie durchfliessen zu lassen (Verzauberte Books Lvl 30)
    >Die Xar sind vielleicht nicht die bessten Nahkämpfer, aber siehst du einen mit Bogen, dann solltest du in Deckung gehen. (perfekt verzaubertee Bögen)
    Nur ungern geben sie ihre handgefertigten Bögen an Fremde ab, und dann auch nur gegen gute Bezahlung. (erwartet nicht zu schnell eine Lieferung)
    >Alles bei den Xar was etwas von sich hält, hat/bekommt einen Namen. (zum Beispiel ich bin Xar Ewaari^^) (Namensschilder)


    Tagebuch Eintrag 104 14.06. Äon 671
    Das Wetter wird stürmischer. Immernoch kein Land in Sicht. Der Kapitän meinte, wenn das so weitergeht werden wir in einer Woche nicht auf La'as eintreffen. Ich würde so gerne endlich die Vögel auf der kleinen Insel untersuchen. Jetzt erst einmal versuchen zu schlafen.

    Tagebuch Eintrag 105 15.06. Äon 671
    Ein Schrei hat mich heute geweckt. Das Schiff schaukelte heftig im Gewitterwind. Waren lösten sich von den Ankerungen. Ein Teil davon flog sogar über Board. Alle waren damit beschäftigt die Sachen wieder anzubinden. Es war wie ein Ameisentreiben. Der Regen knallte auf uns nieder wie eine Ohrfeige nach der anderen. Keiner redete miteinander, man hätte sich so oder so nicht verstanden.
    Auf einmal schrie einer sehr aufgebracht "LAND, LAND!!!" und alle schauten an den Horizont. Und tatsächlich sah man da eine kleine Insel emporsteigen. Der Kapitän rannte ans Steuer. und passte den Kurs richtung Insel an.
    Am späteren Nachmittag beruhigte der Sturm sich und der Kapitän kam zu mir. Er meinte zu mir, es sei nicht La'as was wir ansteuern. Er kenne die Insel auswendig, diese Insel hier kenne er noch garnicht.

    Tagebuch Eintrag 106 18.06. Äon 671
    Die letzten Tage waren ruhig was das Wetter angeht. Die Insel wird immer grösser am horizont. Morgen sollten wir da sein. Mit dem Fernrohr hab ich heute Strukturen gesehen die mir noch nicht bekannt sind. Ich kenne keine Stadt mit einer solchen Architektur.

    Tagebuch Eintrag 106 19.06. Äon 671
    Wir sind endlich angekommen. Die Leute auf der Insel sind Fischerleute. Zwar etwas zurückhaltend gesinnt aber sie lassen uns auf der Insel unsere Ressourcen aufstocken. Sie haben sehr viel Fisch im Angebot, sonstige Herdentiere sucht man hier vergeblich. Ihre Angeln sehen sehr hochwertig aus.

    Heute habe ich mich in der Stadt rumgeschlichen und ein Trainingsgebäude entdeckt. Ein Pfeil nach dem anderen sauste auf die Zielscheiben, und kein einziger verfehlte. Leider hat mich einer entdeckt und war nicht gerade glücklich darüber ausspioniert zu werden. Als Bestrafung hat er mich als Zielscheibe genommen. Ich dachte das wars jetzt mit mir, aber die Pfeile trafen alle knapp neben meinem Körper in der Wand hinter mir ein. Alle lachten und ich konnte nur verdutzt schauen. Er meinte zu mir, das sei ein kleiner Spass und zugleich eine Warnung gewesen.

    Später abends hab ich mich mit ihm unterhalten und sagte Ihm, dass ich Personen kenne die vielleicht Interesse haben an diesen Bögen. Er meinte daraufhin, dass diese Bögen entweder von den Bogenschützen selbst von Hand gefertigt sind beziehungsweise in der Familie vererbt werden. Es würde schwer werden welche zu finden die ein Bogen verkaufen.

    [Fortsetzung folgt...]

     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2016
    Pickel76 gefällt dies.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Waren Aussenposten
  1. Ewaari
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    993
  2. detig_iii
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    2.011
  3. MeisterGnom
    Antworten:
    62
    Aufrufe:
    6.530
  4. Badseedwallis
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    924
  5. Mila8173
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    3.190

Benutzer im Thema (Mitglieder: 0, Gäste: 0)