Soundtracks

  • Willkommen bei SwissSMP.ch, der grössten Schweizer Gaming Community!

    SwissSMP.ch organisiert regelmässig Events wie Public Viewing im Kino, Pizzaessen und nimmt an LAN-Parties teil. Viele Spiele wie Minecraft, League of Legends und Overwatch werden von den Mitgliedern täglich zusammen gespielt. SwissSMP.ch legt grossen Wert auf ein respektvolles Miteinander.





    Registriere dich im Forum und
    joine unseren Teamspeak: SwissSMP.ch.

PermafrostMusic

Berühmtheit
13. Nov. 2012
2.954
3.341
113
Agglomeration Basel
permafrostmusic.bandcamp.com
Bei EastWest kannst du soooooo viel rumschrauben... xD Nur tu ichs nicht.^^

Sonst sind ein Kumpel aus Österreich dabei, viele aus Amerika noch. 20-30 Leute mindestens. Der Herr hier unterstützt uns noch mit einigen $$$ http://elderscrolls.wikia.com/wiki/Michael_Kirkbride Ein hohes Tier. :D[DOUBLEPOST=1392674976,1392674696][/DOUBLEPOST]Deus Ex HR hat einen der packendensten futuristischen VGA soundtracks überhaupt:

Vor allem die asiatischen Tracks sind schon sehr toll geworden.

Und dann noch diesen hier...
 

Zetwonso

Berühmtheit
Legende
06. Juni 2013
990
1.085
95
29
Somewhere over the Rainbow
www.easterwoodsound.ch
Wow, Riesenprojekt, muss ich mir sicher mal zu Güte führen, wenn's dann fertig ist. Absolut toll.

Ach Deus Ex. Ein jammer, hab ich leider nie gespielt (muss ich dringend nachholen). Ist ja schliesslich ein absoluter Klassiker der Gamegeschichte und der Soundtrack klingt tatsächlich Klasse. Mir gefallen die Stimmen am Anfang des ersten Tracks. Das klingt so unglaublich geil.
 

PermafrostMusic

Berühmtheit
13. Nov. 2012
2.954
3.341
113
Agglomeration Basel
permafrostmusic.bandcamp.com
Das Projekt existiert erst seit ca. 3/4 Jahren. Momentan werden gerade die Questlines fertig geschrieben und müssten ende Monat fertig sein. Das ganze wird nicht vor 1 bis 1.5 jahren fertig sein.^^

Hab Deus Ex auch nie gespielt. Hat mich einfach nicht fasziniert, wobei das setting und das ganze Design an Human Revolution mich sehr beindruckt hat. Einfach Spieletechnisch halt nicht so auf meiner Wellenlänge (wobei ich das nur glaube, bei nem Steam Sale dann mal xD).
 

metaphalo

Berühmtheit
12. Apr. 2012
1.704
839
115
Möchte noch etwas zur Filmmusik auf der letzten Seite sagen:

Ich denke, die Filmmusik zu Pirates of the Caribbean ist bewusst simpel gehalten. Generisch, aber stilistisch zum Piraten-Thema passend. Es gibt ja mittlerweile 4 Teile, und im Schluss des 4. wurde angedeutet, dass es noch eine Fortsetzung geben wird (auch wenn ich dies nicht weiter verfolgte).
Daneben haben wir Sherlock Holmes, der sehr wahrscheinlich keine Fortsetzung erhalten wird. Wie würde man eine "Variation" (ich nenne es jetzt einfach mal so) dieses Themas ähnlich dem Prozedere angewandt beim Fluch der Karibik kreieren? Wäre diese dann weniger generisch und wiederholend?

Ich kenne mich ganz und gar nicht aus in diesem Milieu, weder im Komponieren, noch in der Struktur von Soundtracks, doch ich denke mir, dass Hans Zimmer nicht ohne Grund seine Reputation erlangt hat und demnach Simplizität ebenso bewusst wie Komplexität anwendet.
 
  • Like
Reactions: Boagil

Zetwonso

Berühmtheit
Legende
06. Juni 2013
990
1.085
95
29
Somewhere over the Rainbow
www.easterwoodsound.ch
Die Simplizität in Pirates of the Caribean kann natürlich gewollt sein. Schliesslich handelt es sich nicht um einen sehr anspruchsvollen Film (gut bei Sherlock auch nicht). Auch hat der Soundtrack unmissverständlich einen Ohrwurmcharakter (nicht zuletzt, weil er eben so simpel ist und kaum variiert). Was die Variation über die verschiedenen Teile anbelangt, so muss ich dir ganz klar wiedersprechen. Es ist schon fast falsch überhaupt von Variation bei den verschiedenen Teilen zu sprechen, da diese kaum unterschiedlich ist. Einzig einige neue Themen kommen hinzu (wie beispielsweise das Davy Jones Thema im zweiten Teil). Ansonsten kommt da nichts hinzu. Eine Musik kreirt man nicht nach dem Motto: Gibt's da eine Fortsetzung oder nicht? Weil in 99% der Fälle weiss man das auch nicht. Und die Musik über mehrere Filme hinaus zu planen ist demnach sinnlos.

Im Allgemeinen greift man teilweise auf die Vorgänger zurück und nutzt sie für ihre alten Zwecke, aber im Normalfall kriegt eine Fortsetzung auch eine neue Hauptmelodie. Die Musik ist nämlich immer dazu da den Hauptkonflikt zu unterstützen und dieser sollte bei jedem Film anders sein. Aber in jedem Fall ist die Musik immer pro Film abgeschlossen und sinnig.

Variationen reinzubringen ist aber auch innerhalb eines Soundtracks immer notwendig. Manche Komponisten (nicht Zimmer) nutzen ihre Hauptmotive ständig, welche in verschiedenster Variation immer wieder auch unauffällig zu hören sind. Zimmer nutzt dieses Mittel jedoch selten. Er ist definitiv kein Meister der Motivvariation. An seinen Stücken erkennt man deutlich wie er vor allem die Instrumentation als Mittel einsetzt. Dynamik ist dabei auch ein wichtiges Werkzeug.

Zimmers Reputation geht gewiss nicht auf seine kompositorischen Fähigkeiten im Bereich Motivik und Instrumentation zurück. Er nutzt dort seit Jahren die gleichen Werkzeuge immer und immer wieder. Seine grosse Stärke (und der Grund, weshalb alle ihn so hoch schätzen) ist seine Vorreiterrolle im Bereich synthetischer Musik, respektive der Kombination aus synthetischen und echten Klängen und dem Hans Zimmer typischen (und sorry, dass ich das hier immer wieder sage) episch, fetten "Poporchester". Es ist dieser spezielle Sound, den viele so absolut "geil und brilliant" finden, doch die Schwierigkeit dieser Stücke liegt nicht im Kompositorischen, sondern im Produzieren der Stücke.

Und übrigens: Sherlock Holmes hat schon ein Sequel (2012 rausgekommen: Sherlock Holmes: Spiel im Schatten). Das Sequel setzt noch mehr auf Action, als der Vorgänger (und hat vieles von seinem Scharm verloren). Die Musik verwendet die Maintheme vom ersten Teil, erweitert die Soundscape aber um weitere Stücke, welche unter anderem die gleiche Gypsie- Scale benutzt wie das Maintheme. Der Soundtrack ist auch hier ziemlich gut (kommt aber nicht ans Original ran, weil die Verarbeitung Zimmertypisch eher flach ausfällt).
 
  • Like
Reactions: Boagil

metaphalo

Berühmtheit
12. Apr. 2012
1.704
839
115
Was heisst schon "synthetische Klänge" ^^ Gewissermassen sind ja alle von Instrumenten erzeugten Klänge synthetisch und die in der Musik nicht verwendeten natürlich... Ich nehme an, du meinst elektronisch?

Aber eben, ich kann das wirklich schlecht beurteilen, werde nächstes Mal wenn ich so etwas höre versuchen auf die Struktur zu achten (was aber eigentlich noch schwer ist, ungewohnt).
 
  • Like
Reactions: Boagil

Zetwonso

Berühmtheit
Legende
06. Juni 2013
990
1.085
95
29
Somewhere over the Rainbow
www.easterwoodsound.ch
Nein ich meine ganz klar synthetisch. Synthetisch bedeutet in diesem Fall wohl eher nachgemacht. Man spricht im Jargon auch von MockUp. Es bezeichnet die Nutzung des Computers und diversen Programmen im Zusammenhang mit Libraries um echte Instrumente zu simulieren. Zimmer ist Vorreiter auf diesem Gebiet, vor allem, weil er synthetische und echte Instrumente verbindet und so auf ein wesentlich "fetter" wirkendes Orchester zurückgreifen kann.

Synthetisch im allgemeinen heisst ja künstlich, im Sinne von "nicht auf dem üblichen Weg". Das Erzeugen von Klängen durch Instrumente ist in keinem Fall ein synthetischer Prozess (es ist ja der übliche Weg). Synthetische Musik bezeichnet den Versuch Klänge auf nicht physikalischem Weg zu erstellen. Ein Synthesizer ist nichts weiter als ein elektronischer Klangerzeuger. Seine Klänge werden nicht durch klassische physikalische Mittel erzeugt, sondern druch Strom. Es gibt aber auch spezielle Instrumente wie die E- Gitarre, die sowohl eine physikalische wie auch eine elektrische Komponente aufweisen.

Am besten erklärt man das so. Synthetische Musik besteht aus zwei Aspekten: Einerseits elektronische Klänge, welche synthetisch hergestellt werden und als solche wahrgenommen werden soll. Andererseits Mock-Up, das sind synthetische Klänge, welche das Ziel haben als "echte" Instrumente durchzugehen.
 

PermafrostMusic

Berühmtheit
13. Nov. 2012
2.954
3.341
113
Agglomeration Basel
permafrostmusic.bandcamp.com
*Themen Soundtrack und Video Game Soundtracks zusammengeführt unter der Berufung auf die Definition von wikipedia:

"A soundtrack can be recorded music accompanying and synchronized to the images of a motion picture, book, television program or video game; a commercially released soundtrack album of music as featured in the soundtrack of a film or TV show; or the physical area of a film that contains the synchronized recorded sound."
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: MrChiefpresident

Johnter

Aktives Mitglied
Legende
04. Apr. 2011
212
217
45
ZH
Danke kartus - dank dir hab ich endlich ein Lang vergessenes Spiel wieder entdeckt - bereits auf steam neu gekauft (meine erste Kopie? Frag Gott :dudidum: )
 
  • Like
Reactions: Kartus

Pickel76

Berühmtheit
Legende
01. Jan. 2015
166
479
65
45
Zentralschweiz
Meine Lieblings- Soundtracks Jedem das Seine:D
Luis de Funes in St Tropez
Asterix und Obelix
:pvieles Aus den Bud Spencer Terence Hill Filmen
der Terminal Soundtrack und anderes von Wiliams
Hauptsache melodiös, solche Songs pfeiffe ich oft stundenlang!
 

MrChiefpresident

Berühmtheit
Gründer
27. Mai 2012
6.382
4.755
113
St.Gallen
  • Like
Reactions: Flöckli