Regierungsreform

  • Willkommen bei SwissSMP.ch, der grössten Schweizer Gaming Community!

    SwissSMP.ch organisiert regelmässig Events wie Public Viewing im Kino, Pizzaessen und nimmt an LAN-Parties teil. Viele Spiele wie Minecraft, League of Legends und Overwatch werden von den Mitgliedern täglich zusammen gespielt. SwissSMP.ch legt grossen Wert auf ein respektvolles Miteinander.





    Registriere dich im Forum und
    joine unseren Teamspeak: SwissSMP.ch.

detig_iii

Berühmtheit
Legende
05. Juli 2013
2.462
3.363
115
ultimatepatisseriesmashdown.com
Aufgrund Missständen in der aktuellen Regierung von Phoenix sahen wir uns gezwungen, Änderungen einzuführen, um die allgemeine Stimmung wiederherzustellen und Phoenix auf hohem Niveau weiterführen zu können. Folgende Änderungen treten mit sofortiger Wirkung in Kraft:

Wechsel von einer Archon-Herrschaft zu einer Monarchie

detig_iii wird alleinherrschender König von Phoenix und hat volles Entscheidungsrecht. Um Entscheidungen schnell zu treffen, ist es nötig, dass die Macht auf möglichst wenig Personen verteilt ist. So werden lange Bearbeitungszeiten verhindert.

Knochentroken wird Vorstehender des Parlaments. Da eine Einzelperson nicht immer neutral und fair entscheiden kann, braucht es eine Bremse. Diese Position übernimmt das Parlament. Sobald der König Fehler begeht oder Unstimmigkeiten aufkommen, meldet sich das Parlament, damit gemeinsam eine Lösung gesucht werden kann.

LordSabo wird die Rechte Hand des Königs. Er hat volle Entscheidungsmacht bis zu einer bestimmten Grenze. Da der König nicht immer anwesend sein kann, braucht es eine alternative Instanz mit ähnlichen Rechten.

Neue Verteilung der Rechte in der Städteplanung

Die Stadt wird von detig_iii mit Hilfe von LordSabo geplant und organisiert. Das geschieht unter Aufsicht des Parlaments, welches jederzeit ein Veto einlegen kann, damit die betroffenen Entscheidungen in einem grösseren Rahmen besprochen und gelöst werden können.

-Bauprojekte bis zu 30x30 Blöcken können entweder bei LordSabo oder detig_iii genehmigt werden.
-Bauprojekte bis zu 50x50 Blöcken müssen auf jeden Fall von detig_iii bestätigt werden.
-Bauprojekte grösser als 50x50 müssen auch vom Parlament genehmigt werden.

Rücktritt bisheriger Archons

Zetwonso und fangjing treten Ihre Ämter ab und treten aus der Regierung zurück. Wir danken ihnen für ihren vorbildlichen Einsatz und ihr Engagement.
 

Nymuz

Mitglied
15. Sep. 2013
39
63
18
Zürich
Lang lebe der König! :)

Zetwonso und fangjing waren super Archons. Ich hoffe das lief alles harmonisch ab und es gibt da jetzt kein heimliches böses Blut.
 

Knochentroke

Mitglied
06. Juli 2013
79
52
18
Der Anstoss war der Rücktritt unseres ehrenwerten Zetwonso. Alle Entscheidungen wurden nach einer kurzen Diskussion (die stark unter der Durchschnittszeit der vorigen lag:confused:) mit 100% Zustimmung getroffen. Eine friedlichere Lösung konnte es nicht geben.

Um noch eventuellen Missverständnissen vorzubeugen: Das gesamte Heer, wie jegliche militärische Streitmacht(mit Ausnahme einer kleinen königlichen Garde), unterstehen direkt dem Parlament.(Für die meisten unwichtig, aber ich leg auf den Punkt wert:D)
 

Armbrust

Berühmtheit
25. Mai 2013
707
843
95
22
Zollikon
Ok das ist schon besser. Stimmt wenn ich es mir genauer angucke ist es wircklich eine konstitutionelle Monarchie :dhoch:

Ich bevorzuge trotzdem die Direkte Demokratie.
Für ein freies Land! :ch:
 

Zetwonso

Berühmtheit
Legende
06. Juni 2013
990
1.085
95
29
Somewhere over the Rainbow
www.easterwoodsound.ch
Um das noch klarzustellen. Ich habe einfach gemerkt, dass es mir nicht gefallen hat andere rumzukommandieren. Ich berate lieber (da bin ich auch gut drin). Ich werde dies auch weiter inoffiziell für die jetzige Regierung als Berater tätig sein. So wie's jetzt ist, wird's funktionieren, weil dies entspricht der Regierungsform, welche wir in Shiro hatten. Und das hatte meiner Meinung sehr gut funktioniert.