Lumbermancer

Developer Interview

Wie gut ist deine Handkoordination, wenn beide Hände unterschiedliche Dinge erledigen müssen? In Lumbermancer, einem Indie Game von rogervonbiersborn, kann man diesen Skill unter Beweis stellen, denn man muss verschiedene Charaktere gleichzeitig steuern, welche unterschiedliche Fähigkeiten besitzen.

Nach Relica schauen wir heute auf ein weiteres Kleinod von bald erscheinenden Indie Games, welches wiederum von nur einer Person, diesmal aus Kalifornien, entwickelt wird. Hierbei geht es um einen sogenannten Lumbermancer, welcher aus Holzstücken Untertane, die für ihn kämpfen, erschafft und die einzeln gesteuert werden müssen. Der Artstil von Lumbermancer ist der Grund, der mich auf das Spiel gebracht hat. Als ich auf eine Galerie von Gifs und Bildern davon gestossen bin, musste ich sofort mehr davon erfahren. Lumbermancer besitzt nur schon in Bildform unglaublich viel Charme und Charakter. Mit den Ideen und Erweiterungsmöglichkeiten des Lumbermancer-Universums freue ich mich jetzt schon auf all die möglichen zukünftigen Spiele und Abenteuer, die Roger im Kopf hat.

lumbermancer ghost fight - Lumbermancer

 

Wie auch im Relica Developer Interview kann eine deutsche Interviewübersetzung im Spoiler am Ende des Artikels gefunden werden. Eine unveränderte, englische Fassung ist unten zu lesen.

Can you describe Lumbermancer in one sentence and why it is special?
I can try! In lumbermancer, you play as a wizard that uses his dark magic to summon logs to fight the creatures of the forest and maybe find something to eat for lunch.
This is a second sentence, so i’m breaking the rules sorry!… but as the player, you have to control the lumbermancer and your log minions at the same time in real time, using one to collect resources and progress through the level while the other fights the creatures and defends the lumbermancer. It’s hectic and fun!

Could you please tell us a little bit about yourself?
Yeah! I live in California in a town just outside of Los Angeles called Simi Valley and its great! Come visit. We have a couch that pulls out into a bed.
And I really like making illustrations and animations. You can see those over here if you want
www.rogervonbiersborn.com.
I also play in a 60’s garage/soul band called Los Blancos, and that’s pretty fun. Here’s a video if you want to take a look
.
Anddd I live in a big house full of friends and get to date a beautiful girl and hang out with family and i’m a high school teacher and i was raised by wolves and i have skeleton hands instead of regular hands and if you look into my eyes you can see how you’ll die.

What are some of your favourite games you like to play?
I really like games with fun character design, and anything with a cool aesthetic. I thought Deer God was really neat… Rogue Legacy is super fun and has some pretty rad mechanics. I’m really excited for Night in the Woods.
I also play a lot of League of Legends! And haven’t gotten any better in years. If anyone needs a bronze level Zyra to lose your mid lane, I’m your man.
Also, I was raised on Nintendo and I credit that with being hugely influential on what I do today…games like Zelda: A Link to the Past and Final Fantasy 3 and a ton of stuff from the SNES era are soooo good.

Since when are you working on Lumbermancer or since when are you creating your own games? Are you working alone on Lumbermancer?
I’ve been working on Lumbermancer for just about a year probably. A lot of it is based on other game concepts that I’ve started previously that have evolved into this though, so an honest answer would be a lot longer than that probably haha. And yeah! I’m working on this alone. Mostly just because I really like making things. There’s something really satisfying about illustrating a character and then figuring out how to make him move and then actually being able to control him yourself and then inventing the sounds that he makes and the whole thing….like every step of it is exciting and fun.

Why did you decide to start developing a game? Was it clear to you what you wanted to create or was it an ongoing process which lead to the birth of Lumbermancer? Were you inspired by certain other games/music/art?
Well, I’ve been making characters and animating them for years, and I thought that being able to build a larger world would be super fun. It just kind of seemed like the next step. Plus I really like games and I always want to be a part of things I like!
It was definitely an ongoing process. It’s changed a LOT since I first started working on it. The basic character concepts and feel have been consistent, but how they relate to each other and what that means is a pretty ongoing process, definitely.

What are the tools you use to create Lumbermancer?
I use Illustrator to create the graphics, and then I animate them in Photoshop. I’m using Construct 2 to build the game itself. I’ve tried a handful of different engines, and Construct 2 is the best I’ve used. Its super intuitive, especially for someone like me that doesn’t have much experience with coding.

What is the main goal you want to achieve with Lumbermancer?
My main goal is to make a world that is interesting and fun! Ultimately, I plan on making a series of games set in the lumbermancer world, but told from different perspectives, using enemies from one game as the protagonist of another. Getting the chance to play as an enemy and have their perspective always seems really intriguing to me.

Did you create a story/universe/world for Lumbermancer?
Yeah!  There’s definitely a plan for the world. The story is purposefully very anti-epic…meaning that its not about a giant quest to save the world from the ultimate evil, but its more about living in the world and maybe finding something to eat for lunch. Because even if you’re a wizard that lives in a haunted forest, you’re still going to want a sandwich for lunch.

What did you put into your game (e.g. mechanics, artstyle, other features) that sets Lumbermancer apart from other games in this genre?
Controlling both the lumbermancer and your log minions at the same time in real time! With one hand, you have to move the lumbermancer around the forest to collect wood and souls, but he can’t attack or defend himself…so with your other hand, you have to be using your little log knights to kill creatures and make sure your lumbermancer is safe. Controlling both feels very rewarding when you pull off some dynamic moves.
Visually, it’s really just very representational of my graphic style…so I think that sets it apart from a lot games of this genre as well.

Is it possible to have more than one log minion under your control at the same time? If yes, how do you control 2 or more minions next to the Lumbermancer at the same time?
Originally, i had it designed so that you could summon three logs at the same time and switch between them at will, but it was impossible to keep everything straight! Just too much stuff to pay attention to haha…so I quickly abandoned that idea and just focused on controlling one log and the lumbermancer. It feels a lot more fluid this way!

How busy are you with developing Lumbermancer? Do you work another job or study while creating Lumbermancer in your spare time?
I’m a high school teacher, so I spend my days teaching kids and then work on this stuff afterwards! It can be busy, but I really just enjoy doing both of those things so it never really feels all that busy.

How far into development are you? Can we expect the game to finish anytime soon? You mentioned that you finished up most of the coding, so what is actually left on the to-do list for you?
Pretty far! Most of the gameplay and level design stuff is all done. The characters and enemies are done. I still have to finish up the menus and some extra in-game things just for fun, and then I have to do most of the sound effects and music. Its hard to say how long that will take, but I’m hoping it should be ready prettttty soon! A month or two perhaps?

You also work on another game called Black Guts, which is set in the same universe as Lumbermancer but from another point of view. Can you also speak a little bit about that project? Why did you decide to make “a smaller game in the same universe” while working on Black Guts at the same time? Will there be a Lumbermancer enemy in Black Guts?
Yeah! Originally, the idea was to make a game called Black Guts where you were a ghost searching for a necromancer to raise you from the dead…and then every level is the ghost finding a different kind of mancer that couldnt help him, and being forced to fight. The first level was a lumbermancer, and the ghost had to battle his way through the forest and the log minions. The scope of that game was pretty big though, so I started thinking about beginning with a game from the perspective of the lumbermancer, trying to slay the ghosts that are haunting his forest. Eventually, I plan to have a game from the ghost’s perspective as well as a few of the other figures in the lumbermancer world.

Ihr könnt Roger auf seiner eigenen Website besuchen oder auf instagram unter @rogervonbiersborn.

Nun verbleibt uns nichts anderes, als auf die baldige Fertigstellung von Lumbermancer zu warten und unser Geschick mit beiden Händen unter Beweis zu stellen. Ich freue mich darauf!

lumbermancer art - Lumbermancer

Update 24.06.2016

Das Spiel hat einen erfolgreichen Kickstarter hinter sich (bei einem Ziel von nur 15$ auch kein Wunder), wurde aber bereits vor der Kampagne schon fertiggestellt! Man kann das Spiel nun dort für 4$ erwerben. Auf jegliche Stretchgoals wurde verzichtet. Ebenfalls wurde das Spiel gegrünleuchtet aka Greenlit auf Steam und wird ein wenig später dann auch dort erhältlich sein. Das Spiel beinhaltet nun 4 Hauptzonen im Wald, einen Geheimboss, einen Shop, dein Zuhause und einen Endlosmodus im Wald. Anscheinend kann man im Shop auch einen Naked Code erwerben… Na, wenn das mal kein Versprechen ist!

You perform these spells with the hand that controls the wizard, through an ancient arcane movement of the joystick/keypad. Imagine doing a Hadouken in Street Fighter, but instead of a fireball coming out, you make a pig appear.

Das Spiel wird natürlich von mir getestet und falls der Review unlesbar wird, weil die Mechanik von Lumbermancer meine Finger verknotet hat, hat Roger sein Ziel erreicht!


Kannst du Lumbermancer in einem Satz beschreiben und uns sagen, warum Lumbermancer speziell ist?
Ich kann es versuchen! In Lumbermancer spielst du einen Zauberer, der seine dunkle Magie verwendet, um Holzstücke zum Leben zu erwecken, welche für ihn die Kreaturen des Waldes bekämpfen und vielleicht etwas zum Essen finden.
Das ist ein zweiter Satz, ich breche also die Regeln, sorry! Als Spieler musst du aber den Lumbermancer und die Holzkämpfer zur gleichen Zeit steuern, während du mit einem Ressourcen sammelst und durch das Level gehst und mit den anderen die Kreaturen bekämpfst und den Zauberer beschütztst. Es ist hektisch und spassig!

Kannst du dich bitte kurz vorstellen?
Ja! Ich lebe in Kalifornien in einer Stadt ausserhalb von Los Angeles, genannt Simi Valley und es ist super! Komm und besuche uns. Wir haben eine Couch, welche man in ein Bett umwandeln kann.
Und ich illustriere und animiere gerne. Du kannst dies auf meiner Website anschauen: www.rogervonbiersborn.com.
Ich spiele auch in einer 60’s Garage/Soul Band genannt Los Blancos und es ist echt cool. Hier ist ein Video von einem unserer Songs.
Und ich lebe in einem grossen Haus voll von Freunden und date eine wunderschöne Frau und ich bin ein High-School Lehrer und ich wurde von Wölfen aufgezogen und ich habe Skeletthände anstatt normale Hände und wenn du in meine Augen schaust, dann siehst du, wie du sterben wirst.

Was sind einige deiner Lieblingsspiele?
Ich mag Spiele mit interessantem Charakterdesign und eigentlich alles mit einem coolen Aussehen. Ich finde Deer God ist ein echt cooles Spiel… Rogue Legacy ist super fun und hat einige tolle Mechaniken. Ich freue mich echt auf Night in the Woods.
Ich spiele auch viel League of Legends! Ich bin über die Jahre nicht besser geworden. Falls jemand einen Bronze Level Zyra braucht, um die Midlane zu verlieren, ich bin dein Mann.
Ausserdem wurde ich mit Nintendo aufgezogen und ich rechne dem viel Einfluss auf mein heutiges Tun an. Spiele wie Zelda: A link to the past und Final Fantasy 3 und so viele mehr von der SNES-Ära sind soooo gut.

Seit wann arbeitest du an Lumbermancer, respektive seit wann entwickelst du deine eigenen Spiele? Arbeitest du alleine an Lumbermancer?
An Lumbermancer arbeite ich nun seit knapp einem Jahr. Vieles davon basiert auf anderen Konzepten, welche ich schon vorher entwickelte und dann in Lumbermancer entwickelten, die ehrliche Antwort wäre also schon viel länger als ein Jahr, haha. Und ja, ich arbeite alleine daran. Eigentlich nur, weil ich es mag, Dinge zu erschaffen. Es ist wirklich befriedigend, Charaktere zu erschaffen, herauszufinden, wie er sich bewegt, wie man ihn steuert, die Geräusche, die er macht und alles Drum und Dran. Jeder Schritt davon ist aufregend und toll.

Warum hast du dich entschieden, selber Spiele zu kreieren? War dir schon von Anfang an klar, was genau du machen möchtest oder was es mehr eine laufende Entwicklung, die dich auf Lumbermancer gebracht hat? Haben dich andere Spiele, Musik oder sonstige Kunstformen inspiriert?
Ich erschaffe Charaktere und animiere sie schon seit Jahren und ich dachte mir, eine grosse Welt mit allem zu bauen, wäre supertoll. Es kam mir so als nächsten logischen Schritt vor. Ausserdem mag ich Videospiele und wollte schon immer einen Teil von Dingen sein, die mich faszinieren.
Es war sicherlich eine fortlaufende Entwicklung. Es hat sich eine MENGE verändert, seit ich angefangen habe daran zu arbeiten. Die Charakterkonzepte und das Feeling blieben gleich, aber wie alles zusammenarbeitet und die Bedeutung davon war sicherlich ein fortlaufender Prozess.

Was sind die Werkzeuge, die du benutzt, um Lumbermancer zu entwickeln?
Für die Grafiken benutze ich Illustrator und animiere sie dann in Photoshop. Für das Spiel selber benutze ich Construct 2. Ich habe einige andere Engines ausprobiert und Construct 2 ist das Beste, vor allem für jemanden wie mich, der nicht viel Erfahrung mit Coding hat.

Was ist das Hauptziel, das du mit Lumbermancer erreichen willst?
Mein Hauptziel ist es, eine interessante und spannende Welt zu erschaffen! Ich plane eine Serie von Spielen in dieser Welt zu machen, welche alle von einer anderen Sichtweise abspielen und Gegner verwenden, welche in anderen Spielen die Protagonisten darstellen. Die Möglichkeit den Gegner zu spielen war schon immer faszinierend für mich.

Hast du dir eine Story für Lumerbmancer ausgedacht?
Ja! Es gibt eine Idee für eine umfassende Welt. Die Story ist aber absichtlich anti-episch… Das heisst es gibt keinen grossen Quest, um die ganze Welt vor dem ultimativen Bösen zu retten. Es ist mehr die Idee in der Welt zu leben und hoffentlich etwas zu essen zu finden. Weil selbst wenn man ein Zauberer im verwunschenen Wald ist, will man trotzdem ein Sandwich zum Mittagessen haben.

Was hast du in dein Spiel bezüglich Mechaniken, Artstil oder andere Features gepackt, das Lumbermancer von anderen Spielen in diesem Genre unterscheidet?
Das Feature von Lumbermancer ist, dass man den Zauberer UND die Holzstücke gleichzeitig kontrolliert. Mit einer Hand kontrollierst du den Lumbermancer und sammelst Holz und Seelen, aber du kannst nicht angreifen oder dich verteidigen. Mit der anderen Hand kontrollierst du die Holzkämpfer, um andere Kreaturen zu töten und den Zauberer zu verteidigen. Beide gleichzeitig zu kontrollieren und dynamische Moves zu tun, gibt einem ein sehr befriedigendes Gefühl.
Ausserdem ist Lumbermancer eine gute Räpresentation meines Artstils und ich denke, das hebt das Spiel auch von anderen in diesem Genre ab.

Ist es möglich, mehr als ein Holzstück gleichzeitig zu kontrollieren?Wenn ja, wie kontrolliert man mehr als 2 Minions zur gleichen Zeit?
Zuerst plante ich, dass man drei Holzstücke gleichzeitig beschwören und dann zwischen ihnen wechseln kann. Aber es war unmöglich! Es war zuviel, das man auf einmal berücksichtigen musste, haha. Also habe ich die Idee kurzerhand verworfen und fokussierte mich auf die Kontrolle von einem Holzstück und dem Zauberer. Diese Lösung fühlt sich viel flüssiger an.

Wie beschäftigt bist du mit dem Entwickeln von Lumbermancer? Arbeitest oder studierst du noch nebenbei?
Ich bin ein High School Lehrer. Also verbringe ich meinen Tag in der Schule und bringe den Kindern etwas bei und arbeite dannach an meinem Spiel. Es kann zum Teil stressig sein, aber ich geniesse beide Aspekte und daher fühlt es sich nie all zu stressig an.

Wie weit bist du mit dem Entwickeln von Lumbermancer? Du hast erwähnt, dass du den Grossteil des Codings schon fertiggestellt hast, was bleibt also noch zu tun?
Ich bin schon sehr weit! Das meiste vom Gameplay und dem Leveldesign ist schon erledigt. Die Charaktere und die Gegner sind auch fertig. Die Menüs und einige lustige Extras im Spiel benötigen noch etwas Zeit. Dann bleiben aber noch die Soundeffekte und die Musik. Ich weiss nicht, wie lange das dauern wird, aber ich hoffe, es sollte bald fertig sein! In ein bis zwei Monaten vielleicht?

Du arbeitest auch noch an einem anderen Spiel “Black Guts”, welches im gleichen Universum, wie Lumbermancer spielt, aber von einem anderen Standpunkt. Kannst du das Projekt noch ein wenig erläutern? Warum hast du dich dazu entschieden ein anderes, “kleineres” Spiel im gleichen Setting zu machen (Lumbermancer) währenddem du gleichzeitig noch an Black Guts arbeitest? Wird es einen Lumbermancer Gegner in Black Guts geben?
Ja! Ursprünglich wollte ich ein Spiel namens Black Guts machen, wo du einen Geist spielst und einen Necromancer suchst, um dich wiederauferstehen zu lassen. In jedem Level würdest du dann einen anderen Necromancer suchen, der dir aber nicht helfen kann und den man bekämpfen muss. Das erste Level war ein Lumbermancer und der Geist musste sich durch den Wald und die Holzstücke kämpfen. Der Umfang des Spiels war richtig gross, also habe ich gedacht, ich mache ein Spiel aus der Perspektive des Lumbermancers, der versucht die Geister, die den Wald heimsuchen zu besiegen.
Ich plane ein Spiel von der Geistperspektive und einigen anderen Charakteren in der Welt zu haben.


 

Schreibe einen Kommentar

6 Kommentare

  1. Das klingt richtig knifflig. Der Style gefällt mir und das Konzept wirkt originell. Da werde ich bei Release sicher mal wieder einen Blick drauf werfen.

    Diese Musik im Trailer habe ich wirklich so nicht erwartet. 😆