Deus Ex: Mankind Divided “Augment your Pre-Order” abgesagt

deusex mankind preorder divided statement - Deus Ex: Mankind Divided "Augment your Pre-Order" abgesagt, HumbleBundle Monthly

Für den Pre-Order (Vorbestellung) von Deus Ex: Mankind Divided liess sich Square Enix eine besondere Form von Erstklass-Bullshit einfallen. Der Pre-Order wurde in 4 Level unterteilt, von jedem so vorverkauften Spiel, erhöhte sich das globale Level. Beim Erreichen von einem neuen Level konnte man als Kunde von verschiedenen Belohnungen wählen. Der Haken: Man kann nicht alle Boni bekommen, sondern muss sich jeweils immer für nur einen Bonus entscheiden. Der vierte Level würde dann das Spiel 4 Tage vorher für die Vorbesteller freischalten. Und das alles mit der Begründung, man wolle den Spielern mehr Optionen geben, von denen sie auswählen können.

Selbstverständlich wurde das überhaupt nicht gut von den Konsumenten aufgenommen und praktisch in allen Medien und Plattformen wie Youtube, Twitter, Facebook und Foren vernichtend kritisiert (um es diplomatisch auszudrücken). Man schaue sich dazu nur den Trailer auf Youtube an (die offiziellen Trailer wurden natürlich gelöscht, die Kommentare und Dislikes waren aber genau gleich).

Nun verkündeten Square Enix und Eidos-Montréal, das man sich dazu entschieden hat, die ganze Sache abzublasen und den Leuten einfach alle Pre-Order Boni zu geben. Ausserdem wird das Spiel für alle am 23. Februar 2016 verfügbar sein. Dies ist ein weiterer grosser Sieg der Konsumenten gegen eine grosse Videospielfirma und zeigt, dass wenn man seine Meinung lauthals kund tut – vor allem als Masse – einiges zu bewegen ist. Die offizielle Stellungsnahme kann hier nachgelesen werden: https://www.deusex.com/news/aypo-cancelled
Ein ähnliches Beispiel war kürzlich beim Release von Batman: Arkham Knight zu beobachten, welches gleich nach der Einführung vom Steam Refund System veröffentlicht wurde und total unspielbar war. WB Interactive musste viele Rückerstattungen der PC Version über sich ergehen lassen und das Spiel wurde sogar vom Verkauf auf Steam zurückgenommen. Es ist immer noch nicht erwerbbar!

 

HumbleBundle Monthly

humblebundle monthly head 1170x731 - Deus Ex: Mankind Divided "Augment your Pre-Order" abgesagt, HumbleBundle Monthly

HumbleBundle führt nebst dem herkömmlichen Bundle, dem Weekly Bundle, dem Books Bundle und dem Mobile Bundle nun noch eine weitere Aktion ein: Humble Monthly.

Bei Humble Monthly handelt es sich um ein Abo für 12$ pro Monat, bei welchem man an jedem Freitag des neuen Monats ein Indie-Bundle erhält. 5% des Erwerbs geht an eine Stiftung. Kauft man sich noch bis zum 6. November in das Programm ein, erhält man zusätzlich das Spiel Legend of Grimrock II

humblebundle monthly content - Deus Ex: Mankind Divided "Augment your Pre-Order" abgesagt, HumbleBundle Monthly

 

Update betreffend Humble Bundle Monthly 21. März 2016

Auf der Humble Bundle Seite kann man den Inhalt der vergangenen Monatspakete anschauen.

  • Im Januar waren folgende Spiele enthalten: The Talos Principle, Grim Fandango Remastered, Mushroom 11, Spelunky, A Fistful of Gun und The Masterplan. Humble Bundle gibt den Gesamtpreis des Pakets mit 149.90$ an. Momentan beträgt die Summe der Einzelpreise dieser Spiele auf Steam 105.25 CHF (DLCs der Spiele nicht einbezogen, es ist unklar, ob im Paket die DLCs auch inbegriffen sind).
  • Im Februar waren folgende Spiele enthalten: Alien Isolation, Titan Souls, Borken Age, Volume, Penarium und Dropsy. HB gibt den Gesamtpreis mit 129.94$ an. In Steam beträgt die Summe der Spiele 109.75 CHF.
  • Im März sind enthalten: Wasteland 2, Grav, Shantae and the Pirate’s Curse, I am Bread, Sentinels of the Multiverse und ARK: Survival Reloaded. Der Preis der Spiele ist nicht angegeben. Falls man die Spiele einzeln auf Steam kaufen würde, kostet das 123.43 CHF (ARK ist gerade 33% billiger).

Bis jetzt scheint sich ein Abo bei Humble Bundle Monthly für 12$ pro Monat mehr als zu lohnen. In allen Paketen gab es bis jetzt mindestens ein Spiel, das mir persönlich gefällt und oft auch teurer ist, als die Abogebühr von 12$. Zusätzlich bekommt man noch 10% Rabatt im Humblestore. Falls man in den nächsten 11 Tagen ein Abo löst, bekommt man bereits South Park: The Stick of the Truth und This War of Mine vom nächsten Monthly Bundle. Alle Spiele sind auch nach Beendigung des Abo spielbar.

Meiner Meinung nach scheint sich das Projekt sehr zu rentieren und wer nicht immer auf Steamsales warten möchte und zusätzlich noch Überraschungen mag, dem empfehle ich das Programm.

Schreibe einen Kommentar

5 Kommentare

  1. Bezüglich Humble Abo: Die geplante Gaming Flatrate EA Access ist der nächste Schritt. Alle EA Games zocken wann immer man will. Spotify, Netflix und Co. machen es vor.

  2. Bezüglich Humble Abo: Die geplante Gaming Flatrate EA Access ist der nächste Schritt. Alle EA Games zocken wann immer man will. Spotify, Netflix und Co. machen es vor.

    Stimmt so nicht. EA Access ist nur für XBOX One und es sind längst nicht alle EA Spiele dabei. Momentan gibts die magere Auswahl von DA: Inquisition, Titanfall (spielt niemand mehr), FIFA15 und 14, BF4, Madden15 und 14, NBA Live15, Peggle2, NFS Rivals, UFC, NHL15 und Plants vs Zombie Garden Warfare.

    [url]http://www.ea.com/eaaccess/[/url]

  3. Nur wenige alte Spiele, nicht gerade verlockend. Wird sicher auf XBOX getestet und wenns Erfolg hat auch auf PC kommen.

  4. *Update betreffend Humble Bundle Monthly Inhalt am Ende des Artikels.

    Vielleicht überlegt sich nun der einte oder die andere ob es nicht doch lohnenswert wäre, ein Abo zu machen. :razz:ompös: